Braunschweig Board Forum FAQ Braunschweig Board Forum FAQ Suchen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Login Registrieren



 Polizeiübung im letzten Jahr
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
Poll :: Rechnen Sie mit möglichen sozialen unruhen?

Ja
100%
 100%  [ 2 ]
Nein
0%
 0%  [ 0 ]
Alles Spinner die so etwas behaupten, ich vertraue dem Staat
0%
 0%  [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 2


Autor Nachricht

Muffinmann

Jung Welfe



Geschlecht:
Alter: 48
Anmeldungsdatum: 13.04.2010
Beiträge: 8
Wohnort: Braunschweig
Stadtteil: Rautheim


germany.gif

BeitragVerfasst am: 14.04.2010, 09:57    Polizeiübung im letzten Jahr Antworten mit ZitatNach oben

Moin,

tja wie fange ich an?
Sagen wir es mal so, als aufgewachter Bürger habe ich gelernt einige Dinge zu hinterfragen denn leider mußte ich auch die Erfahrung machen das man von den Medien (Systemmedien) nur das zu hören gekommt was den dummen Michel nicht aufweckt so das er schön weiter schlafen kann.

Heute morgen habe ich folgenden Leserbrief gelesen:

Quelle: http://hartgeld.com/infos-DE.htm

"[9:45] Leserzuschrift - Bezugsscheine statt Gehalt:

gestern flatterte mir doch glatt etwas auf den Schreibtisch, was knallhart besagt was in einem solchen (bevorstehenden Krisenfalle) zu tun ist. So wird dort beschrieben, das unsere Gehälter bei den Landesbediensteten (Beamte und im Landesdienst beschäftigte Angestellte), nicht in Geldwert (wertloses Geld/Euros), sondern mit Bezugsscheinen ausgezahlt werden. Erinnert irgendwie an Kriegsjahre oder die Zeit danach. Auch werden dann noch einige Internas genannt wann die Ausgabe und wie zu erfolgen hat, soll heißen: ( Es gibt die Bezugsscheine nicht auf einmal sondern die Ausgabe erfolgt 14 Tägig ), bis zur normalität.(??) Auch werden die Bezugsscheine nicht per Post versand, sondern mal erhält diese direkt von der Dienststelle bzw. von seinen Vorgesetzten. Dann folgen noch einige Verhaltensregeln, sowie der Hinweis das weitere Anweisungen folgen werden und auch genauestens befolgt werden müssen.

Das ironische daran ist, daß viele meiner Kollegen meinen, es handele sich um einen verspäteten Aprilscherz, oder wieder einer dieser in den letzten 1 1/2 Jahren öfter vorkommenden Übungen, wo die Zusammenarbeit im Krisenfalle mit anderen Ministerien/Behörden etc. geübt wird.
Jedenfalls herrscht die Meinung vor, was soll schon passieren, wir haben ja einen festen Job, weil beim Staat beschäftigt. Das es auch was anderes bedeuten kann, auf diese Idee kommt scheinbar niemand. Fakt jedoch ist, es waren in den letzten Jahren viele "Übungen" in diese Richtung, gemeint ist die Richtung "Krise", z.B.: Unfälle = Flugzeugabsturz, Terroranschläge oder auch Chaos auf den Straßen, Pandemien, allgemeiner Krawall/Unruhen usw. Es wurden viele Szenarien dabei durchgespielt. Ob es alles nur Spiele waren?
Die Vorbereitungen auf die Brutalkrise laufen also."


Das hat mich sofort an eine Geschichte aus dem letzten Jahr erinnert:

Quelle: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/11554/1395624/polizei_braunschweig

"28.04.2009 | 17:03 Uhr
POL-BS: Vollübung der Polizei

Braunschweig (ots) - 28.04.09, 07.25 Uhr bis 14.15 Uhr Braunschweig, Rautheim
Etwa 250 Polizisten aus Braunschweig und zum Teil aus Hannover waren heute an einer sogenannten Vollübung im Stadtteil Rautheim beteiligt. Geübt wurde das Zusammenwirken der verschiedenen Einsatzstäbe und die Umsetzung der Entscheidungen der Führungsebene durch die Einsatzkräfte vor Ort. "Tatort" für den angenommenen Überfall auf eine Geldtransportfirma und eine daraus resultierende Geiselnahme war ein leerstehendes Gebäude auf dem Geländer der ehemaligen Heinrich der Löwe -Kaserne in Rautheim. Die Übung fand unter realistischen Bedingungen statt. Aus diesem Grund mussten einige Zufahrtstraßen in unmittelbarer Nähe zum Kasernengelände gesperrt werden. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab."

Das im letzten Jahr war eine ganz miese Nummer! Als ich derzeit bei der Pol BS anrief um zu fragen was denn da los sei wurde mir ganz klar gesagt das ich keine Fragen zu stellen habe!!! Mein Interesse war gewecht.

Ist hier vielleicht jemand im Forum der zu dieser "Übung" etwas mehr sagen kann? Denn da machen wir uns alle nichts vor, DAS ( http://www.ftd.de/politik/europa/:eu-metropole-unter-schock-gewalt-in-bruessel-eskaliert/50100297.html ) wird es bald auch in Berlin geben und dann auch hier in BS!
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenYahoo Messenger    

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen

16598 Angriffe abgewehrt
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
FI Theme
:-: converted by Angi0570 :-:
Supported by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 0.1622s (PHP: 80% - SQL: 20%) | SQL queries: 33 | GZIP enabled | Debug on ]