Braunschweig Board Forum FAQ Braunschweig Board Forum FAQ Suchen Profil Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Login Registrieren



 Meisterfeier in Wolfsburg
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
Autor Nachricht

Gero

Adel




Alter: 54
Anmeldungsdatum: 14.11.2007
Beiträge: 1734

Stadtteil: Bitte auswählen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 29.05.2009, 12:53    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« manfred1970 » hat folgendes geschrieben:

Nur die Schleichwerbung von VW störte manchen. Dafür hat VW aber auch eine Million bezahlt.


Der VFL ist eine Abteilung von VW mit dem Ziel, ein nachhaltiges Marketinginstrument zu schmieden. Dafür war VW bereit, über 60 Millionen Euro in den nunmehrigen Werksclub zu investieren.

Insofern ist die Präsentation der VW-Modelle keine "Schleichwerbung", sondern der einzige Grund für die Daseinsberechtigung des Werksclubs VFL Wolfsburg.

Ohne die VW-Millionen wäre der VFL dritt- oder viertklassig. Das hat vor wenigen Jahren der Fußballclub Bayer Uerdingen gezeigt, der bis 1995 als Werksclub der Bayer AG neben Bayer Leverkusen jahrelang in der 1. Bundesliga vertreten war. Als sich die Bayer AG 1995 von Uerdingen trennte und keine Gelder mehr flossen, stieg der Verien wie ein Fahrstuhl ab und spielt heute fünftklassig in der Verbandsliga Niederrhein.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    

Braunschweiger

Bürger



Geschlecht:
Alter: 42
Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 786
Wohnort: Braunschweig
Stadtteil: Östlliches Ringgebiet


bs.jpg

BeitragVerfasst am: 29.05.2009, 16:06    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« manfred1970 » hat folgendes geschrieben:
.

Von 330.000 VW-Konzern Mitarbeiter sind ca. 90% stolz, dass der VFL Deutscher Meister ist.


Mit Sicherheit nicht. Von den 50.000 die in wob arbeiten ist es noch nicht mal ein Drittel. Die anderen Werke interessiert es entweder nicht oder aber sie gönnen es einem anderen Verein.

_________________
Ricarda Huch:
Wer rückwärts sieht, gibt sich verloren, wer lebt und leben will, muß vorwärts sehen...
HiddenBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen    

manfred1970

Jung Welfe




Alter: 47
Anmeldungsdatum: 10.11.2006
Beiträge: 56
Wohnort: Dingelstedt
Stadtteil: Bitte auswählen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 29.05.2009, 19:04    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Hallo !

Meine 90% sind geschätzt. Im meinem nicht repräsentativen Bekanntenkreis sind es aber 100% , die es den Wolfsburger gönnen. Das Wort "Stolz" ist aber von mir stark überzogen.
In der Braunschweiger Zeitung waren es 70% die es toll fanden oder sich für die Wolfsburger freuten.
Der VFL ist auf jedenfall in Pamplona, Martorell, Changchun, Posen, Brüssel und Publea sehr bekannt. Und wie meine Freunde dort kenne, freuen die sich auch über die Meisterschaft.

Aber im Endeffekt geht es dem Kai darum, dass die Meisterschaftfeier zuviel gekostet hat. Und wenn ich den sogenannten Tellerrand des VW-Schichtarbeiter sehe, dann hat er recht. Die armen Schweine haben in den letzten 15 Jahren einen Nettoeinkommensverlust von ca. 10% (laut IG Metall)- Errechnet u.a. durch den Stundensprung von 28,2 Std auf 33 Std. ohne Lohnausgleich. Sie kriegen durch die schwere Schichtarbeit Haltungsschäden, Asthma(Schweissdämpfe in den Hallen) oder durch das monotone Stehen auch Krampfadern. Durch die Schichtarbeit können Sie in Sportvereinen nicht regelmässig teilnehmen u.s.w.
Kennt Ihr das 21-Schichtenmodell. Wer das durchsteht, vor diesen Leuten habe ich Respekt. Rente mit 67 Jahren, für diese Menschen unmöglich.

Ich habe kein Respekt vor diesen abgefackten überbezahlten Profi-fussballer. Denen ist das Geld wichtiger ist , als die Tradition.
Aber leider ist das unsere Zeit.

Gruß

Manfred
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    

Gero

Adel




Alter: 54
Anmeldungsdatum: 14.11.2007
Beiträge: 1734

Stadtteil: Bitte auswählen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 29.05.2009, 20:37    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« manfred1970 » hat folgendes geschrieben:
Die armen Schweine haben in den letzten 15 Jahren einen Nettoeinkommensverlust von ca. 10% (laut IG Metall)- Errechnet u.a. durch den Stundensprung von 28,2 Std auf 33 Std. ohne Lohnausgleich. Sie kriegen durch die schwere Schichtarbeit


Dir ist wohl nicht bekannt, dass man in andceren Betrieben inzwischen 38-42 Stunden arbeitet, bei erheblich weniger Lohn als bei VW und gleicher Schichtarbeit.

Das Lohnniveau von VW übersteigt immer noch erheblich dasjenige anderer mittelständischer metallverarbeitender Betriebe, ganz zu schweigen von den immensen Erfolgsbeteilungen und anderen großzügigen vergütungen wie Urlaubsgeld u.ä. Die Erfolgsbeteilgung machte z.B. in 2008 rund 3700 Euro (!) pro VW-Arbeiter aus - und da willst du dich noch beklagen?

Früher war das natürlich noch generöser und es müssen paradiesische Zeiten geherrscht haben. Bei den Arbeitsämtern Braunschweig und Helmstedt klagten damals die Unternehmer, dass keiner bei ihnen arbeiten wolle, da sie nicht in der Lage seien, die VW-Löhne zu zahlen.
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    

Gero

Adel




Alter: 54
Anmeldungsdatum: 14.11.2007
Beiträge: 1734

Stadtteil: Bitte auswählen


blank.gif

BeitragVerfasst am: 03.06.2009, 18:47    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

« BS-Exciter » hat folgendes geschrieben:

...lang lebe unsere Eintracht Smile



Eintracht Fahne Eintracht Fahne Eintracht Fahne
OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen

15562 Angriffe abgewehrt
Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
FI Theme
:-: converted by Angi0570 :-:
Supported by OrionMods.de
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


[ Page generation time: 0.1643s (PHP: 74% - SQL: 26%) | SQL queries: 102 | GZIP enabled | Debug on ]